Zu erst das Bustabieralphabet:

          National           International
A       Anton               Alfa
Ä       Ärger                Alpha-Echo
B        Berta                Bravo
C        Cäsar                Charlie
Ch      Charlotte         Charly-Hotel
D        Dora                 Delta
E         Emil                  Echo
F         Friedrich         Foxtrot
G        Gustav             Golf
H        Heinrich           Hotel
I         Ida                   India
J         Julius               Juliett
K        Kaufmann      Kilo
L         Ludwig             Lima
M        Martha             Mike
N        Nordpol            November
O       Otto                   Oscar
Ö       Ökonom            Oscar-Echo
P        Paula                 Papa
Q        Quelle               Quebec
R        Richard             Romeo
S        Siegfried          Sierra
Sch    Schule                –
ß        Eszett                 –
T        Theodor              Tango
U        Ulrich                  Uniform
Ü        Übel                    Uniform-Echo
V        Viktor                 Victor
W      Wilhelm              Whiskey
X        Xanthippe          X-Ray
Y        Ypsilon                Yankee
Z        Zeppelin              Zulu

 

Hier die Q Codes:

 

QRA Der Name meiner Funkstelle ist ...

QRA? Wie ist der Name Ihrer Funkstelle?

QRB Die Entfernung zwischen unseren Funkstellen beträgt ungefähr ... Seemeilen (oder Kilometer).

QRB? In welcher Entfernung von meiner Funkstelle befinden Sie sich ungefähr?

QRG Ihre genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von ...) ist ... kHz (oder MHz).

QRG? Wollen Sie mir meine genaue Frequenz (oder die genaue Frequenz von..) mitteilen?

QRH Ihre Frequenz schwankt.

QRH? Schwankt meine Frequenz?

QRI Der Ton Ihrer Aussendung ist 1. gut 2. veränderlich 3. schlecht.

QRI? Wie ist der Ton meiner Aussendung?  

QRK Die Verständlichkeit Ihrer Zeichen (oder der Zeichen von ...) ist

1. schlecht 2. mangelhaft 3. ausrei-chend 4. gut 5. ausgezeichnet.

QRK? Wie ist die Verständlichkeit meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...)?

QRL Ich bin beschäftigt (oder ich bin mit ... beschäf-tigt). Bitte nicht stören.

QRL? Sind Sie beschäftigt?

QRM Ich werde gestört (Ich werde ... 1. nicht 2. schwach 3. mäßig

4. stark 5. sehr stark gestört.)

QRM? Werden Sie gestört?

QRN Ich werde durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt. (Ich werde ...

1. nicht 2. schwach 3. mäßig 4. stark 5. sehr stark gestört.)

QRN? Werden Sie durch atmosphärische Störungen beeinträchtigt?

QRO Erhöhen Sie die Sendeleistung.

QRO? Soll ich die Sendeleistung erhöhen?

QRP Vermindern Sie die Sendeleistung.

QRP? Soll ich die Sendeleistung vermindern?

QRS Geben Sie langsamer (... Wörter in der Minute).

QRS? Soll ich langsamer geben?

QRT Stellen Sie die Übermittlung ein.

QRT? Soll ich die Übermittlung einstellen?

QRU Ich habe nichts für Sie.

QRU? Haben Sie etwas für mich?

QRV Ich bin bereit.

QRV? Sind Sie bereit?

QRX Ich werde Sie um ... Uhr (auf ... kHz (oder MHz)) wieder rufen.

QRX? Wann werden Sie mich wieder rufen?

QRZ Sie werden von ... (auf ... kHz (oder MHz)) gerufen.

QRZ? Von wem werde ich gerufen?

QSA Ihre Zeichen (oder die Zeichen von ...) sind ...

QSA? Wie ist die Stärke meiner Zeichen (oder der Zeichen von ...)?

1. kaum 2. schwach 3. ziemlich gut 4. gut 5. sehr gut hörbar.

QSB Die Stärke Ihrer Zeichen schwankt.

QSB? Schwankt die Stärke meiner Zeichen?

QSD Ihre Zeichen sind verstümmelt.

QSD? Sind meine Zeichen verstümmelt?

QSK Ich kann Sie zwischen meinen Zeichen hören;

Sie dürfen mich während meiner Übermittlung unterbrechen.

QSK? Können Sie mich zwischen Ihren Zeichen hören?

Wenn ja, darf ich Sie während Ihrer Übermittlung unterbrechen?

QSL Ich gebe Ihnen Empfangsbestätigung.

QSL? Können Sie mir Empfangsbestätigung geben?

QSO Ich kann mit ... unmittelbar (oder durch Vermitt-lung von ...) verkehren.

QSO? Können Sie mit ... unmittelbar (oder durch Ver-mittlung von ...) verkehren?

QSP Ich werde an ... vermitteln.

QSP? Wollen Sie an ... vermitteln?

QSV Senden Sie eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)).

QSV? Soll ich eine Reihe V auf dieser Frequenz (oder auf ... kHz (oder MHz)) senden?

QSX Ich höre ... (Name und/oder Rufzeichen) auf ...

(Frequenz, Bänder oder Kanäle)

QSX? Wollen Sie ... (Name und/oder Rufzeichen) auf

... (Frequenz, Bänder oder Kanäle) hören?

QSY Gehen Sie zum Senden auf eine andere Frequenz über (oder auf ... kHz (oder MHz)).

QSY? Soll ich zum Senden auf eine andere Frequenz übergehen?

QTC Ich habe ... Meldungen für Sie (oder für ...).

QTC? Wieviele Meldungen haben Sie für mich?

QTF Ihre Position war nach den Peilungen meiner Funkstellen ... (Lage und ggf. Uhrzeit).

QTF? Wollen sie mir meine Position nach den Pei-lungen Ihrer Funkstellen angeben?

QTH Mein Standort ist ... Breite, ... Länge (oder nach anderer Angabe).

QTH? Welches ist Ihr Standort nach Breite und Länge (oder nach anderer Angabe)?

QTR Es ist genau ... Uhr.

QTR? Welches ist die genaue Uhrzeit?

 

Und nun noch die Beurteilung der Ausendung:

  

R Lesbarkeit 

R 1 nicht lesbar

R 2 zeitweise lesbar

R 3 mit Schwierigkeiten lesbar

R 4 ohne Schwierigkeiten lesbar

R 5 einwandfrei lesbar

 

S Signalstärke (signal strength)

S.1 kaum hörbares Signal

S.2 sehr schwaches Signal

S 3 schwaches Signal

S 4 mittelmäßiges Signal

S 5 ausreichendes Signal

S 6 gut hörbares Signal

S 7 mäßig starkes Signal

S 8 starkes Signal

S 9 äußerst starkes Signal

 

T Tonqualität 

T 1 äußerst roher Wechselstromton

T 2 sehr roher, unmusikalischer Wechselstromton

T 3 roher Wechselstromton, leicht musikalisch

T 4 leicht roher Wechselstromton, mittelmäßig musikalisch

T 5 musikalisch modulierter Ton

T 6 modulierter Ton, leichter Triller

T 7 unstabiler Gleichstromton

T 8 gefilterter Gleichstromton, etwas Brummodulation

T 9 reiner Gleichstromton

Zusätze: -a- durch Aurora verzerrter Ton

-x- kristallklarer, stabiler Ton

-c- chirp

-k- klicks

Anmerkung: Ein Wert von R 3 und weniger erfordert immer eine Erklärung, wenn nicht aus und/oder T eindeutig zu erse-hen ist, warum die Lesbarkeit beeinträchtigt ist (z.B. QRM 2-5 oder QRN 2-5).

Beurteilung von Aussendungen in der Sendeart A3F/C3F (Empfehlung)

Die Beurteilung einer Amateur-Fernsehsendung erfolgt durch die Bewertung der Bild- und Tonqualität. Die folgende Tabel-le enthält die Bewertung für Bild (B) und Ton (T).

B Bildqualität

B 0 Nicht zu sehen

B 1 Nur Synchronisation zu sehen

B 2 Großes Call lesbar

B 3 Große Details zu erkennen

B 4 Kleine Details zu erkennen

B 5 Rauschfrei

 

T Tonqualität

T 0 Kein Ton

T 1 Ton vorhanden, jedoch unverständlich

T 2 Ton teilweise zu verstehen

T 3 Ton völlig zu verstehen, mit schwerem Rauschen

T 4 Ton mit leichtem Rauschen

T 5 Ton rauschfrei